bearbeitet/retuschiert

Unterschied zwischen bearbeitete und retuschierte Bilder

In meiner Leistungsliste könnte ihr erkennen welche Möglichkeiten im Paket mit inbegriffen sind. Ein Foto ist mehr als nur einmal kurz auf den Auslöser zu drücken. Als Fotografin ist es wichtig Licht, Umgebung und Motiv in Harmonie und Szene zu setzen. Was ist aber nun der Unterschied zwischen bearbeitet und retuschiert? Welche Auswirkungen hat das? Was muss ich da bedenken? Hier eine kurze Erklärung:

Retuschierte Bilder:

Ich retuschiere Bilder, die bei mir im Studio mit Blitz aufgenommen wurden. Gerade bei Babybauch- und Neugeborenen-Shootings, ist das ein wichtiges Thema für mich. Vor der Retusche wird das Bild bearbeitet, sprich es werden vielleicht die Lichter erhöht, Kontraste gesteigert oder die Bildfarbe korrigiert.

Danach gehe ich ins Detail:

– Hautunreinheiten oder Kratzer werden korrigiert

– Falten im Gesicht entfernt

– Augen hervorgehoben

– Unschöne Kleiderfalten weggebügelt

– bei der Tierfotografie wird einiges am Fell korrigiert und Lichter hinzugefügt

– u. v. m.

Achtung! Wenn jemand bei mir ein spezielles Shooting (Boudoir, Hochzeit, Porträt oder Paarshooting) bucht, findet dieses nur im Tageslicht statt. Da gerade bei diesen Shootings, der Mensch, genauso wie er ist, im Mittelpunkt steht.  Bei diesen Shootings, gibt es keine Hautkorrektur, kein glattbügeln der Falten und kein Nachschminken.

Hier bearbeite ich nur Licht und Farben.